Manfaktur B.W.Nobis

Geschichte unseres Familienunternehmens

Firma Apiserum Revita Dr. Nobis GmbH & CO.KG wurde unter dem Namen APISERUM Leinberger & CO 1952 in Lindau am Bodensee von Frau Erika Goudounaix gegründet.

Die Beweggründe von Frau Goudounaix waren sehr persönlicher Natur. Von ihrer Ausbildung her war sie Konzertgeigerin und in Wien und Berlin tätig. Aus verschiedenen Gründen verfiel sie in in depressive Zustände und machte sich auf die Suche nach Abhilfe. Fündig wurde sie in Frankreich. Dort war eine Trinklösung mit Gelée Royale erhältlich. Frau Goudounaix konsumierte dieses über einige Zeit und fand nach eigener Erklärung wieder zu physischen Kräften und neuem Lebensmut.

Gelée Royale ist der Futtersaft, den die Larve, die vom Bienenstock ausgewählt wurde Bienenkönigin zu werden, als Nahrung von den Ammenbienen erhält. Der Futtersaft ist verantwortlich dafür, dass die Larve zur Bienenkönigin heranwachsen kann. Damit überragt die Bienenkönigin allein schon von ihrer Größe den Rest ihres Bienenvolkes.

Diesen Effekt haben die Wissenschafter für den Menschen zu Nutzen gemacht, und in ihn in der Kosmetik und Nahrungsergänzung umgesetzt.

Begeistert von diesem Elixier und den eigenen Erfolgen beschloss Frau Erika Goudounaix, dieses Mittel erstmalig auch in Deutschland am Markt anzubieten. Sie erhielt zuerst die Lizenz für den Vertrieb in Deutschland und alsbald produzierte sie unter dem Markennamen APISERUM kosmetische und pharmazeutische Produkte, die sie zu Anfang in Deutschland bald aber in vielen Staaten weltweit vertrieb.

1966 übersiedelte die Firma von Lindau nach Laufen in Oberbayern.

Andere Produkte wurden kreiert und unter dem Markennamen REVITA vertrieben.

1972 stieg Dr. Arnold Nobis, ein Neffe von Frau Erika Goudounaix, (promovierter Lebensmitteltechnologe der Universität für Bodenkultur Wien, Österreich) in die Firma ein. Bis zu seinem Eintritt in die Firma war Dr. Nobis als Assistent an seiner Alma Mater tätig.

In seinen Jahren als leitender Mitarbeiter und seit 1988 als Geschäftsführer entwickelte er die Marke BIOSBEE unter dem Firmennamen Apiserum Revita Dr. Nobis GmbH & CO.KG.

2004 beginnt Berthold Nobis (Sohn von Dr. Nobis) mit seiner Mitarbeit in der Firma. Er studierte Mikrobiologie an der Karl Franzens Universität in Graz. Sein Zuständigkeitsbereich liegt im Bereich Qualitätssicherung und Geschäftsleitung.

2008 beginnt Berthold Nobis Ehefrau Alexandra Nobis Ihre Mitarbeit im Familienunternehmen. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Ihr Zuständigkeitsbereich liegt im Bereich Marketing, Schulung und Verkauf.

2012 zieht sich Dr. Arnold Nobis aus dem Unternehmen zurück und übergibt die Geschäfstführung an

Berthold Nobis.

2016 kommt es zur Umbenennung des Firmennamens auf Manufaktur B.W.Nobis unter Leitung von Berthold Nobis.